Aktuelles

Meldefenster offen: Saison 2021/2022 / Achtung, wichtige Änderungen

Mannschaftsmeldung freigegeben!

Das Meldefenster ist offen und schließt in unserem Kreis am 4. Juli 2021. Die Meldung sollte bestenfalls am 1. Juli erledigt sein, da ansonsten keine Freundschaftsspiele generiert werden können.

Für die Meldung im Vereinsmeldebogen benötigte Angaben:

  • Vereinskennung (beginnend mit 21280…) ohne diese Kennung geht nichts!
  • Passwort
  • Spielstätten (diese müssen vorher in den Vereinsstammdaten hinterlegt werden).
  • Gruppen (Junioren, Juniorinnen) und Mannschaftsbezeichnungen (A/B/C/D/E/F/G-Junioren, C/B-Juniorinnen)
  • Mannschaftsstärke, wie

7er (F u. E), 9er (D), 11er (A, B und C), 7er, 9er oder 11er (B-Juniorinnen)

Wichtig:              Alle Mannschaften sind in der Kreisliga B zu melden, Bambinis unbedingt mit melden.

Ausnahme:       B-Juniorinnen, die in der Kreisliga A zu melden sind.

Bei Eingabe der Mannschaftsnamen bitte darauf achten, dass hinter der ersten Mannschaft keine Zahl steht und bei der Zweiten etc. eine römische z. B. „FC Beispiel II“!

Spielstätten können nur ausgewählt werden, wenn sie zuvor in den Stammdaten eingegeben sind. Es existiert die Möglichkeit für die Hin- und Rückrunden 2 verschiedene Plätze anzugeben.

Wünsche (Spieltag, Anstoßzeit, etc.) können angegeben werden und werden soweit wie möglich berücksichtigt. Dies kann aufgrund von Sportstättenbelegungen oft nicht funktionieren!

Die Eingabe der Trainer und Mannschaftsbetreuer müssen erfolgen: Name, Vorname, Geburtsdatum (unbedingt), PLZ, Wohnort, Straße, Kommunikationsdaten.

Spielkleidung:

Erstes Trikot muss angegeben werden (z. B. Farben Shirt, Hose und Stutzen), Trikot 2 (Ausweichtrikot) – falls vorhanden – kann angegeben werden.

Jugendspielgemeinschaften

Der federführende Verein meldet und steht im JSG-Namen an erster Stelle! 

Für die Saison 2021/2022 („Regenerationssaison“) gilt darüber hinaus:

Der KJA bietet den Clubs einmalig für die kommende Saison an, auch bei den A-, B-, und D-Junioren mit verkleinerten Teams zu spielen. Ebenfalls in einer Kreisliga B und – falls unterschiedliche Mannschaftsgrößen – nach dem Norweger-Modell, d. h.: beide Teams spielen in der kleineren Mannschaftsstärke (7er gegen 7er, 8er gegen 8er u.s w.).

Diese Spiele werden in der Regel auf einer Platzhälfte auszutragen, was bei entspannter Platzbelegungssituation individuell und nach gemeinsamer Abstimmung vor dem Spieltag (wegen Platzaufbau) angepasst werden kann. Diese Staffeln werden von Beginn an eine durchgehende Saison mit Hin- und Rückrunde spielen.

Bei den Meldungen muss unbedingt die Mannschaftsstärke im Mannschaftsnamen genannt werden (z. B.: FC Beispiel 8er). Gleichzeitig muss natürlich die Mannschaftsstärke bei der Meldung angeklickt werden!

Zulässige Meldungen (neben den gewohnten 11er-Teams) demnach:

A- u. B-Junioren:  8er und 9er

C-Junioren:           7er, 8er und 9er

D-Junioren:           7er

Für die Teilnahme an den Kreispokalrunden der A- bis D-Junioren und Juniorinnen sind nur die ersten Mannschaften sowie 11er (D-Junioren 9er)-Teams zugelassen!

Nach der Meldung der Teams ist die Meldung unter der Rubrik „Hallenturniere (Futsal)“ zu den von KJA organisierten Jugendturnieren nicht zu vergessen (auch hier nur erste Mannschaften!):

  • C-Junioren für die Futsal-Hallenkreismeisterschaft
  • D-Junioren für die Hallenkreismeisterschaft
  • E-Junioren für die Hallenkreismeisterschaft

Evtl. Futsal-HKMs für die A- und B-Junioren sowie Juniorinnen erfolgen nach Einladung durch den und Anmeldung beim VKJA.

Für die Pokalrunden und Turniere werden nur die Mannschaften gemeldet. Es sind keine weiteren Angaben wie z. B. Trainer, Betreuer und Trikotfarbe zu tätigen.

Wir wünschen allen Vereinen mit Jugendteams eine ungestörte „Regenerationssaison“!

Kreisjugendausschuss Fußballkreis Siegen-Wittgenstein im Mai 2021

Beendigung der Saison 2020/2021

Liebe Freunde des Jugendfußballs!

Ihr habt es längst aus der Presse erfahren:

Auch der Kreisjugendausschuss SiWi hat in seiner Sitzung am 21.04.2021 beschlossen:

1. Die im Jugendbereich organisierten Meisterschaftswettbewerbe der Spielzeit 2020/2021 werden zum 30.06.2021 beendet, ohne dass weitere Spiele durchgeführt werden.

2. Das Spieljahr 2020/2021 bleibt gemäß der Sonderregelung des § 20a (2) b JSpO/WDFV in den organisierten Meisterschaftswettbewerben aller Jugendspielklassen ohne Wertung, da auf Grund der Coronavirus-Pandemie weniger als 50 Prozent der geplanten Spiele und 0% der Spiele in den Jungenklassen Kreisliga A durchgeführt werden können.

In der Spielzeit 2020/2021 gibt es demzufolge in allen Jugendspielklassen keine Meister, Auf- oder Absteiger, wobei Zurückziehungen gemäß § 16a JSpO/WDFV berücksichtigt werden.

Begründung:

Mit Blick auf das Infektionsgeschehen und das bisherige Fehlen einer bundeeinheitlichen Regelung verlängerte das Land Nordrhein-Westfalen (Mitteilung vom 15.04.2021) die aktuelle Coronaschutzverordnung (Stand 08.03.2021) mit ihren bestehenden Maßnahmen zunächst bis zum 26.04.2021. Damit bleibt die konsequente Umsetzung der Notbremse in allen Kreisen und kreisfreien Städten mit einer Inzidenz über 100 weiterhin bestehen. Die Aufhebung der Notbremse erfolgt erst nach sieben Tagen einer stabilen Inzidenz unter 100. Demnach ist der Kontaktsport im Amateursportbereich weiter untersagt und unterliegt der „Notbremse“. Im Zuge der diesbezüglich zu erwartenden Bundesregelung mit verpflichtender Umsetzung der „Notbremse“ und der Entwicklung des Infektionsgeschehens, ist ein Re-Start im Kontaktsport vor dem 09.05.2021 faktisch unrealistisch. Selbst wenn durch die daran anschließende Coronaschutzverordnung NRW der Kontaktsport auch im Amateursportbereich wieder vollumfänglich möglich wäre, würde unter Einberechnung einer Vorbereitungszeit die Wiederaufnahme des geregelten Spielbetriebs zu spät erfolgen. Eine Vorbereitungszeit von vier Wochen vor Aufnahme des Spielbetriebes, möglichst in Mannschaftsstärke und mit Kontaktübungen, wird hierbei insbesondere von Sportwissenschaftlern empfohlen.

Mit den besten Wünschen auf Gesundheit und einem problemlosen Start in die Saison 2021/2022,

mit freundlichen Grüßen

K. H. Münker
FLVW Kreis Siegen-Wittgenstein
Vorsitzender Kreisjugendausschuss

34. DFB-Infoabend am 21.09.20

Sehr geehrte Sportfreunde,

am Montag, den 21.9.20 findet von 17.30 -19 Uhr auf der Glück-Auf-Kampfbahn der 34. DFB-Infoabend zum Thema „Individualität“ statt (siehe Download).

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, wir werden aber aufgrund der Corona-Pandemie die Kontaktdaten vor Ort erheben. Wir bitten Euch, beim Betreten und Verlassen des Geländes und immer dann, wenn der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann, einen Mund-Nasenschutz zu tragen.

Die DFB-Stützpunkttrainer freuen sich auf Euch!

Detaillierte Infos hier: DOWNLOAD

Sportliche Grüße

Fabian Bächle
Koordinator für Talentsichtung/Talentförderung
FLVW Kreis 28 Siegen-Wittgenstein

Mögliche Planung der Saison 2020/21

Liebe Freunde des Jugendfußballs!

 Wir – Mitglieder des KJA und Staffelleiter – haben zusammengesessen und beraten, wie wir die Saison 2020/2021 ans Laufen bringen können. Ein nicht leichtes Unterfangen. Es steht und fällt bekanntlich mit der Freigabe des Spielbetriebes unter Wettbewerbscharakter.

Unsere Entscheidungen teilen wir euch nachstehend mit. Dabei ersparen wir uns detaillierte Hinweise auf die notwendigen Bedingungen aufgrund der Corona Schutzverordnung. Die derzeit bekannten und zu sichernden Vorgaben gelten bis zum 31. August und sind vom Verband hinreichend an die Vereine gegangen.

·       24.06.2020 Freigabe Freundschaftsspiele

·       14.07.2020 Umfangreiche Infos zum Thema „Zurück ins Spiel“

·       20.07.2020 Klarstellen „30 Personen sind im Spiel aktiv“

Die derzeitigen Vorgaben sind selbstverständlich in unsere Entscheidungen eingeflossen. Unsere täglichen Beobachtungen im Kreise der Mitmenschen sowie die einen oder anderen Presseberichte lassen keine großartige Euphorie zu, dass sich weitere Lockerungen ergeben werden – eher das Gegenteil. Zu diesem Thema folgen nähere Infos nach dem 31. August. Bloß gut, dass ihr bei der Abwicklung der bisherigen Freundschaftsspiele und Einhaltungen der Regelungen alles gegeben habt, um eine Umsetzung auch im Pflichtspielbetrieb zu sichern. Vielen Dank dafür.

Hier Infos und Ergebnisse unserer Planung:

  • 16 Mannschaften spielen auf Verbandsebene, 277 Mannschaften haben für die Spiele im Kreis gemeldet, davon 38 Bambini- 2 Mädchenmannschaften (C und D) sowie je eine A- u. B-Jugend nur für Freundschaftsspiele. Das sind etwa die gleichen Zahlen wie vor einem Jahr.
  • Wir planen einen Start am 5. September 2020.
  • Pokalrunden finden zunächst nicht statt. Hier warten wir ab und entscheiden später, ob diese in 2021 ausgetragen werden. Dabei wird die Terminsituation eine große Rolle spielen.
  • Wie zuletzt werden wir bis zu den Herbstferien bei den A-, B- und C-Junioren Qualifikationsrunden bestreiten – nach den Herbstferien beginnt dann der Meisterschaftsspielbetrieb in A- und B- Kreisligen.
  • Bei den D-, E- und F-Junioren verfahren wir wieder einfache Hinrunden und werden in der Winterpause die Mannschaften in neue Staffeln einteilen.
  • Um den Vereinen mehr Zeit zwischen den einzelnen Spielen zu geben (Mannschafts- und Zuschauerwechsel) haben wir längere Spielpausen zwischen den Spielen festgelegt. Folgende Anstoßzeiten gelten ab Saisonbeginn: 10:30 Uhr F-Junioren, 11:45 Uhr E-Junioren, 13:30 Uhr D-Junioren, 15:00 Uhr C-Junioren, 16:45 Uhr B-Junioren/innen, 18:45 Uhr A-Junioren
  • Die vorgenannten neuen amtlichen Anstoßzeiten und die erforderlichen längeren Pausen zwischen den Spielen werden auf einigen Plätzen mit vielen Mannschaften dazu führen, dass sich die Spiele immer weiter nach hinten verschieben. Sofern dann die A-Junioren nach 20:00 Uhr beginnen müssten werden wir das Spiel automatisch auf den folgenden Sonntag, Anstoß 10:30 Uhr ansetzen.
  • Nach den Qualifikationsspielen steigen die Teams auf Platz 1 und 2 in die A-Kreisliga auf: A-Junioren: 8 Mannschaften, B-Junioren: 10 Mannschaften und C-Junioren: 12 Mannschaften.
  • Im Übrigen verfahren wir wie in den beiden letzten Spielzeiten.
  • Es werden keine Staffeltage stattfinden.
  • Die Durchführungsbestimmungen, die sich im Vergleich zur letzten Saison kaum ändern werden, reichen wir rechtzeitig nach.

Außerdem:

Die zuständigen Staffelleiter haben sich nicht geändert und stehen auch jeweils über den Staffeleinteilungen.
Wie in den Vorjahren spielen wir bei den A-, B- und C-Junioren wieder eine einfache Qualifikationsrunde, um die Mannschaften für die A- bzw. B-Ligen zu ermitteln. Nach den Herbstferien werden dann in den neuen Staffeln in Hin- und Rückrunde die Meister ermittelt.
Bei D-, E- und F-Junioren spielen wir eine einfache Hinrunde und teilen im neuen Jahr eine neue Rückrunde ein, in der Winterzeit können dann auch wieder eventuell neue Mannschaften nachgemeldet werden.
Hier die die Gruppeneinteilungen:
Viele Grüße
Kally Münker & Jürgen Lück

Jahrgang 2010: Sichtung am 09. und 10. August 2020 in Siegen-Weidenau

Seit einigen Jahren gibt es die E-Junioren-„Kreisauswahl“ flächendeckend in ganz Westfalen. Hier sollen die Spieler an den DFB-Stützpunkt herangeführt werden. Derzeit sind in der Kreisauswahl Siegen-Wittgenstein ca. 16 Spieler, die 2x im Monat 1 Saison lang mit lizensierten Trainern als Ergänzung zum Vereinstraining trainieren. Nach den Sommerferien 2021 werden dann 12 bis 14 aus den Kreisauswahl Siegen-Wittgenstein in den DFB Stützpunkt aufgenommen.

Die Sichtung findet am Sonntag den 09.08.2020 und am Montag den 10.08.2020 in Weidenau (Glück-Auf Kampfbahn), Köhlerweg, 57076 Siegen statt. Weitere Informationen, sowie die Einteilung der Sichtungsgruppen entnehmen Sie bitte den Anhängen:

=> Einladung: Sichtung 2010
=> Meldebogen Sichtung

Copyright 2019 by FLVW Kreisjugendausschuss Siegen-Wittgenstein